Archiv

25.01.2013 Kälte und Hunger in den Asylen

 

Wir konnten in einer Blitzaktion innerhalb von 2 Tagen  für knapp 700 Euro Futter für die von uns betreuten Asyle in Kotor, Budva und für die Tierhilfsgruppe in Bar kaufen.

Seit Monaten haben wir vergeblich versucht, ein Möglichkeit der Überweisung zu finden, nachdem Svetlana aus persönlichen Gründen die Tierschutzarbeit in Budva aufgegeben hat.

Die Hunde in Budva sind ohne Hilfe, sie hungern schon lange.

Auch in Kotor und Bar gibt es seit geraumer Zeit kein Futter mehr.

Das Problem sind die nicht mehr vorhandenen Konten. Wir wussten nicht, wie wir das Geld für Futter ins Land bekommen sollten.

Auch der seit Sommer angepeilte Futterhändler antworte weder auf Mails, noch war sein Telefon besetzt. Der Zufall hat uns vor 2 Tagen eine junge, engagierte Montenegrinerin geschickt. Sie half sofort. Der Futterlieferant meldete sich hier. Das gesamte Futter ist heute an die Asyle ausgeliefert worden.

 

Monika sandte uns einen Hilferuf für die Welpen. „Dragica“ kaufte Welpenmilch und eine Radiator für die erfrierenden Welpen . Diese wurden vorerst in einem Baderaum des Asyl untergebracht. Seit heute haben sie Futter und etwas Wärme.

Wir danken Dragica.

Der Futterlieferant wird nun regelmäßig Futter an die Asyle liefern und wir haben die Möglichkeit einer Überweisung.

Die Leute vom Asyl Kotor lassen uns allen über Dragica herzlich danken und freuen sich über ein Wiedersehen. Sie haben gut über den Verein und alle Helfer gesprochen.

 

Ohne Eure Spenden und Hilfe wäre dies nicht möglich gewesen.

Im Namen der Tiere ein großes Danke. Bitte helft uns weiterhin zu helfen.

 

Futterquittung
Futterbestellung Tierschutz Montenegro.p
Adobe Acrobat Dokument 671.8 KB

16.05.2012

Gaby und Rambo sind heute in ihr neues Zuhause angekommen.

Wir wünschen ihnen und ihren Familie für die Zukunft alles Gute.

 

16.05.2012

Nessi, Tonia, Dejo und Momo sind gut auf ihren Pflegestellen angekommen. Wir danken den Pflegestellen und wünschen den Hunden  ein baldiges Ankommen in ihren endgültigen Zuhause

09.06.2012

Julia und Bonita sind in ihr neues Zuhause eingezogen

Wir wünschen ihnen und ihren neuen familien ein langes und glückliches miteinander

 

09.05.2012

Stella, Lana, Ljubo (jetzt Lotta) und Kelly sind gut auf ihren Pflegestellen

in Deutschland angekommen. Wir bedanken uns bei allen Pflegestellen und hoffen das sie alle schnell ein endgültiges Zuhause finden.

06.06.2012

Millie (Celia) ist in ihr neues Zuhause eingezogen

Wir wünschen Millie und ihrer familie eine lange glückliche Zeit miteinander

29.05.2012

 

Teddy ist in sein neues Zuhause eingezogen.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und wünschen Teddy und seiner Familie eine wundervolle gemeinsamme Zeit.

29.05.2012

 

Ballouna ist nun auf ihrer Pflegestelle in Emmering eingezogen

27.05.2012

Charles und Kater Killa wurden adoptiert. Wir danken allen Beteiligten und wünschen Mensch und Tier ein wundervolles zusammen leben.

11.4.2012

Cosy und Gaby haben ihr neues Zuhause gefunden

07.04.2012 

Auch Boxi, die jetzt Malú heißt wurde von seiner Pflegestelle adoptiert.

 

 

Wir wünschen euch alles Gute.

07.07.2012

Marylin wurde von ihrer Pflegefamilie adoptiert. Wir wünschen Mensch und Hund viele schöne gemeinsamme Jahre.

07.04.2012

Jacky, der nun Chuck heißt wurde von seiner Pflegestelle adoptiert. Wir wünschen ihm und seinen Menschen viele wundervolle Jahre zusammen.

24.03.2012

Mc Kensey, Kora, Ruta, Tonja und Till sind heute in ihr neues zuhause eingezogen. Wir bedanken uns bei allen Adoptanten und wünschen ihnen viel Freude mit ihren neuen vierbeinigen Mitbewohnern.

24.03.2012

Janko, Coco und Tam Tam sind auf ihrer Pflegestelle eingezogen. Wir bedanken uns recht herzlich bei den Pflegestellen.

21.03.2012

Wir begrüßen unser neues Mitglied Eveline Lux

19.03.2012

Liebe Freunde der Tierhilfe Montenegro,

unsere Spendenaktion ist nun beendet. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Spendern.

Wir alle zusammen haben es geschafft eine Summe von 1719,50 € zusammen zubekommen.

Hinzu kamen viele Sachspenden, die teilweise schon von Renate Heimann mitgenommen wurden.

Der Rest wird bei der nächsten Fahrt Ende März zu den Asylen in Montenegro mitgenommen.

Für 347,05 € wurde Welpenfutter, Welpenmilch, Kalziumpräparate, Futteröl, und Autosicherheitsgurte für Hunde gekauft.

Eine Knochenmühle zum zerkleinern von Futterknochen wurde für 118,95 € besorgt.

520,00 € wurde für Tierarztkosten unserer Hunde auf Pflegestellen bezahlt.

Die Bluttest für unserer Hunde in Montenegro stehen mit 1430,00 € zu Buche.

Hinzu kommen noch die Kastrationen, Impfungen und die allgemeine medizinische Versorgung der Tiere in Montenegro und unsere monatlichen Futterspenden an die beiden Asyle.

Wir bedanken uns bei Allen, die dies durch ihre Spenden mit möglich machen.

Reisebericht – Hilfsfahrt nach Montenegro vom 26.02. bis 04.03.2012

Am 26.02. fuhren wir in den Morgenstunden mit dem vollgepackten Auto los.....

 

In Österreich / Salzburger Raum langen noch Unmengen Schnee und starke Schneefälle machten das Vorwärtskommen schwierig

Kroatien Rastplatz
Kroatien Rastplatz

08.03.2012

Unsere Schützlinge Ginger, Cuba, Pan und Panja, Winki, Miliza, Micka und Bowie sind in ihr neues Zuhause eingezogen und sehen nun einem glücklichen Leben entgegen.

08.03.2012

Charles, Jacky und Marylin sind nun auf ihren Pflegestellen in Deutschland angekommen. Vielen Dank an die Pflegestellen.

26.02.2012

Renate Heimann befindet sich bis zum 05.03.2012 in Montenegro um vor Ort zu  helfen. Bitte richtet eure Anfragen in dieser Zeit an

Barbara Hasslach  bauimausi@hotmail.de oder

Julia Haas  juliahaas75@hotmail.com

24.02.2012

Wie wir erfahren mußten wird auf der Amazonplattform Pelzmode angeboten. Wir haben Amazon darauf hin angeschrieben und erhielten eine standartisierte nichtssagende Antwort, mit der wir uns, als Tierschutzverein, nicht zufrieden geben können.

Wir haben uns deswegen nun entschlossen unser Partnerprogram mit Amazon mit sofortiger Wirkung zu beenden.

19.02.2012

Es sieht so aus, als würde das Töten der Streuner vor der Urlaubssaison wieder los gehen.

Uns erreichte ein Hilferuf aus Bar, einer kleinen Stadt in der Nähe von Budva.

Gestern haben wir 4 Hunde ,um die wir uns kümmern, auf der Mülldeponie vergiftet aufgefunden. Eine große Anzahl der Hunde ist verschwunden und wir hoffen das sie nicht das gleiche Schiksal ereilt hat.

18.02.2012

Update: Im Asyl Budva gibt es Schnee. Die Wasserleitungen sind eingefroren. Die Leute bringen Wasser von daheim hoch in das Asyl.

Die Bedingungen sind schlecht und noch schlimmer, da die große Bäckerei "ORBIS" kein altes Brot mehr als Spende geben kann. Ein Jahr haben sie Brot gegeben. Nun sind es noch einige andere kleine Bäcker, die Brot abgeben, aber es ist nicht genug,
Einzelpersonen bringen etwas Nahrung. Aber es ist keine Hundenahrung und es reicht nicht.

16.02.2012

Ein recht herzliches Willkommen an unser neues Mitglied 

Edeltraud Gerdes

15.02.2012

Wir begrüßen unser neues Mitglied Steffi Möller

14.02.2012

Wir begrüßen unser neues Mitglied Anja Kratz

13.02.2012

Es steht schlimm.... Svetlana schrieb, im Asyl liegt 1 m Schnee und sie haben kein Wasser. Die Quelle ist eingefroren...

In Montenegro wurde wegen starken Schneefalls der Ausnahmezustand ausgerufen. Dort sind viele Ortschaften von der Außenwelt abgeschnitten. Bei Schneehöhen von bis zu über 50
Zentimetern mussten Straßen gesperrt werden, auch der Flughafen der Hauptstadt Podgorica blieb am Samstag geschlossen.

Ein wichtiges Ziel des Ausnahmezustandes im ganzen Land ist

die Stromreduzierung, da das Netz wegen der extremen Kälte und dem hohen Verbrauch zusammenzubrechen droht.

13.02.2012

Wir begrüßen Heike Blaß, Jacqueline Lory und Laura Biserni als neue Mitglieder im Verein

10.02.2012

Ein herzliches Willkomen an unser neues Mitglied Eva Reiß

09.02.2010

Wir begrüßen Petra Jansen als neues Mitglied im Verein

30.01.2012

Ein herzkiches willkommen auch für unser neues Mitglied

Angelika Stefanek

29.01.2012

Wir begrüßen unser neues Mitglied Sandra Deibert

24.01.2012

Jahresbericht Jan-Dez. 2011

 

Liebe Mitglieder, Tierfreunde und Förderer unseres Vereins,


schon wieder ist ein Jahr  vergangen und wahrscheinlich haben Sie genau wie ich das Gefühl, dass die Zeit immer schneller vergeht. Hier also der Bericht von den Geschehnissen des letzten  Jahres.

21.01.2012 

Es gibt Neuigkeiten von unserem "Sorgenkind" Sinclair (jetzt Pacha). Er wurde heute seinem neuen Herrchen Christian übergeben. Die beiden sind ein echtes Dreamteam. Besser hätte es ihn nicht treffen können.
Nach einer langen Zeit der Sorge, ist er jetzt wieder top fit und wächst zu einem wunderschönen Junghund heran.
Wir wollten uns nochmal ganz herzliche bei der Tieräztin Frau Dr. Carmen Angeli bedanken, die sich zwei Wochen Tag und Nacht um ihn gekümmert hat.
Ein dickes Dankeschön geht auch an die beiden Hunde und ihr Frauchen, die für Sinclair Blut gespendet haben. Ohne Euch hätte er sicher nicht überlebt.
Dir lieber Katrin (Pflegestelle) wollen wir auch nochmal von Herzen danken, dass Du unseren Schützling gesund gepflegt, ein super Zuhause gegeben und ihn auf das Leben in der Stadt vorbereitet hast!
Vielen Dank auch an alle die mit uns mitgefiebert, Daumen und Pfoten gedrückt haben!
IHR SEID TOLL!!!