Apdate aus Cetinje                                                                                                                              20.03.2018             

 

Nun sind auch die letzten 3 großen Hunde in den Freilauf in Cetinje umgezogen. Sie lebten bislang in einem alten dunklen Schuppen. Natürlich gibt es immer wieder Probleme mit Futter und Impfungen. Wer da helfen möchte kann es gern unter dem Stichwort Asyl Cetinje tun. Es wird privat betrieben.

 

Spendenkonto : DE81 8605 5592 1801 4989 50 Tierhilfe Montenegro Renate Heimann

Neues zu Julias Asyl in Cetinje                                                                                                           20.01.2018

 

Einige Zaunsfelder vom Bau unseres Freilaufes waren übrig geblieben. Nun wird noch hinter dem Container ein Freilauf für 5 Hunde geschaffen, die sich mit den anderen schlecht vertragen haben.

Wir freuen uns sehr, daß Ana die Arbeiten sponsert.

Tausend Dank dafür!!!

Neuigkeiten aus Cetinje:                                                                                                                  07.01.2018

Seitdem es den Zaun in Cetinje gibt, können die Tiere endlich auch im Freien sein. Sie sind glücklich darüber, verspielt und anhänglich. Auch der Container innen ist mit Stroh gegen die Kälte ausgelegt. Nun müssen die Kastrationen begonnen werden, auch dort wird Hilfe benötigt. Wir sind froh, dass es Euch Helfer und Unterstützer gibt, damit wir den Tieren helfen konnten. Sie haben ja nur uns Menschen.

Aktuelles zum Zaun in Cetinje                                                                                                           Dezember 2017

 

In Cetinje ist der Zaun fertig gestellt und die Tiere können endlich an die frische Luft. Wir danken allen, die uns regelmässig spenden. Nur dadurch war es möglich diesen Zaun zu bezahlen. Helft uns bitte weiter, denn es gibt noch viel zu tun.

Cetinje ... und jetzt auch noch Schnee                                                        November 2017

 

 

Julia ist  eine Tierschützerin in der Kleinstad Cetinje, der Amtssitz des montenegrinischen Präsidenten.

 

Julia hilft den notleidenden Tieren am Rande ihrer Stadt so gut es geht. Sie ist allein, hat kaum weitere Helfer in diesem felsigen Gebiet.

 

Durch Zufall haben wir davon erfahren.

 

Sie fing Tiere von der Strasse ein und sperrte sie in einen Container, um sie vor Vergiftungen und Kugeln zu retten. Falsch verstandener Tierschutz. Der Container hatte keine Fenster und es herrschten nicht zu beschreibende Zustände. Nach Gesprächen mit ihr, spendeten wir über 700 Euro für den Kauf von Zaunelementen, um den Tieren einen Freilauf zu gewähren.  Es hat lange gedauert.

Die Stadt hatte im Sommer einige Hundehütten gegeben, die Jemand der Stadt gespendet hatte und die nie verwendet worden waren. Zum Glück, so haben die Tiere im Freien auch einen Unterschlupf. Zwar an der Kette, aber ab und an im Freien.    

 

Nur leider hat seit einigen Tagen der Schneefall eingesetzt und die Hunde sind noch immer im Container. Wir hoffen,  der Zaun  wird nun bald fertig und die Hunde können frische Luft genießen. Aber kalt ist es geworden und es fehlt an allem Futter, Medikamente ….

 

Bild links: Dies ist die Rechnung.

 

Wir berichten euch natürlich wie es weiter geht.



Spendenkonto

Tierhilfe Montenegro e.V.
Renate Heimann
Sparkasse Leipzig
BLZ: 86055592
Konto-Nr. 1801498950

Internationale Konto-Nr. (IBAN):
DE 81 8605 5592 1801 4989 50

Internationale Bankidentifikation (BIC):
WELADE8LXXX

 


Infos zur vereinfachten Kleinspende finden Sie hier


SPENDEN MIT EINEM MAUS-KLICK


 

Mitglied werden

 

-----------------------------

Hinweis: Die Genehmigung, um im Auslandstierschutz weiterhin tätig sein zu dürfen, wurde bei der zuständigen Veterinärbehörde in Leipzig beantragt.



Ferien mit Hund an der Ostsee (Usedom)

www.sonnengehoeft.de


Uhrzeit
Kalender