Trauer um Alexa und Dragan                                                                                                                                                           6.05.2018

 

Diese Woche war für uns, insbesondere für unsere engagierten Tierschützer vor Ort besonders traurig.

Zwei arme Fellnasen haben uns auf tragische Weise verlassen und sind über die Regenbogenbrücke gegangen.

 

Alexa und Dragan

 

Beide Fellnasen wurden ihr Leben lang durch Pein und Missgunst gestraft. Als ihr Körper nicht mehr so funktioniert hat wie es sich deren „Besitzer“ gewünscht haben, wurden sie entsorgt - weg geworfen wie Müll auf der Straße.

Alexa, letzte Nacht bei strömendem Regen auf einem abgelegenen Schrottplatz, Dragan irgendwo auf der Straße,

weit weg von dem was einmal für ihn sein „zu Hause“ war, damit er nicht mehr zurück findet.

Beide Fellnasen sind in dieser Woche gestorben. Ihre Körper waren zu schwach, gezeichnet von schweren Krankheiten und einer fehlenden Empathie ihrer ehemaligen „Besitzer“.
Jede Hilfe unserer Seits und der Tierschützer vor Ort kam zu spät.

Dragan und Alexa sind Sinnbild vieler leidender Straßentiere in Montenegro. Viele sterben einen qualvollen Tod ohne das wir jemals von ihnen erfahren werden. Es sind die namenlosen Seelen die in einem Land geboren wurden wo sie nicht erwünscht sind.

Wir möchten mit diesem Beitrag stellvertretend für alle geschundenen Seelen ohne Namen, für Dragan und Alexa, zeigen, dass deren Leben und Sterben für uns Bedeutung hat. Dass wir mit Herz und Seele trauern wenn uns einer dieser armen Geschöpfe verlässt und wir Luftsprünge machen, wenn wir helfen können und ein Leben gerettet wird.

Heute trauern wir um Dragan und Alexa... Wir sind traurig, dass wir ihnen nicht helfen konnten, versprechen aber, dass wir auch in Zukunft alles geben werden um ihren vierbeinigen Freunden zu helfen.

 

Gute Reise über die Regebogenbrücke Alexa und Dragan.

 

Jetzt seid ihr frei und an einem besseren Ort! Für uns bleibt ihr unvergessen.

 

🙏😪



Spendenkonto

Tierhilfe Montenegro e.V.
Renate Heimann
Sparkasse Leipzig
BLZ: 86055592
Konto-Nr. 1801498950

Internationale Konto-Nr. (IBAN):
DE 81 8605 5592 1801 4989 50

Internationale Bankidentifikation (BIC):
WELADE8LXXX

 


Infos zur vereinfachten Kleinspende finden Sie hier


SPENDEN MIT EINEM MAUS-KLICK


 

Mitglied werden

 

-----------------------------

Hinweis: Die Genehmigung, um im Auslandstierschutz weiterhin tätig sein zu dürfen, wurde bei der zuständigen Veterinärbehörde in Leipzig beantragt.



Ferien mit Hund an der Ostsee (Usedom)

www.sonnengehoeft.de


Uhrzeit
Kalender